Mindmapping: Orientierung an der Kernaufgabe

Mindmap-Software, unser aktueller Stand: Drei Tools, die wir ausgiebig getestet haben. An unseren Lehrveranstaltungen Informationsvisualisierung kommen solche Werkzeuge vertieft zum Einsatz.

Freemind ist der (OpenSource-)Klassiker unter den Mindmap-Tools. Plattformübergreifend, besticht die Software gerade durch die Kargheit des Designs sowie die Nutzerführung. Freemind kommt ohne das Ueberladene, Ueppige aus, welches Mindmaps oft unübersichtlich macht und die Merkfähigkeit mindert. Die Anwendung fokussiert die Kernfunktionen des Mindmappings und spielt dabei ihre Stärken aus. Nach einer Einarbeitungs- und Eingewöhnungszeit fixieren sich Freeminder häufig auf dieses Werkzeug. Als OpenSource ist Freemind kostenlos erhältlich.

iMindmap ist von der Anwendungsphilosophie her das Gegenstück zu Freemind: Es bietet ein “sinnliches” Milieu, das hervorragend durchdacht ist und vom Geist des Mindmap-Erfinders Buzan umweht wird. Auch hier: Die Kernfunktion des Mindmappings wird anvisiert, während Mitbewerber sich an üppiger Funktionalität ausrichten (auszurichten scheinen). Eine Orientierung an der Kernfunktionalität entspricht dem, was User im App-Zeitalter erwarten. iMindmap ist in einer Basisversion kostenlos erhältlich. Dabei handelt es sich um ein vollwertiges Tool. Auch die anderen Versionen (Home und Students sowie Ultimate) werden zu angemessenen Preisen angeboten. Bei iMindmap ist ein Spassfaktor dabei, alles ist irgendwie “geschwungen” und wirkt wie eine originelle Farbskizze. Bei der Import-/Exportfunktionalität könnte mehr geboten werden.

XMind hat sich inzwischen breit etabliert und ist ebenfalls in einer kostenlosen Variante erhältlich. Auch hier bietet sich dem User eine durchdachte Oberfläche mit einer Konzentration auf die Kernfunktionalität. Im Gegensatz zu Freemind wird bei XMind eine höhere Grafiksensibilität geboten und diesbezüglich ist die Anwendung einfacher zu bedienen. Auch dieses Tool ist praxistauglich, bewährt und empfehlenswert.

Für ein starkes Tool unter den Online-Lösungen halten wir übrigens Mindmeister. Dieses kann in einer Basis-Version (3 Mindmaps) kostenlos getestet/genutzt werden.

Die kurz vorgestellten Tools sind auch in Mobile-Versionen nutzbar.